1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Bielefeld
  6. >
  7. Terminvergabe fürs Impfen noch nicht gestartet

  8. >

Hotline unter der Nummer 116117 in Bielefeld

Terminvergabe fürs Impfen noch nicht gestartet

Bielefeld (WB/abe)

Die Terminvergabe für die Impfzentren, die unter der Hotline 11 6 11 7 erfolgen wird, ist noch nicht gestartet. Die Bürger werden über den Start informiert.

Westfalen-Blatt

Über die Termine fürs Impfen werden die Menschen in Bielefeld rechtzeitig informiert. Foto: so47/Fotolia

Zahlreiche Menschen versuchen in diesen Tagen – auch in Bielefeld – einen Impftermin zu vereinbaren. Das ist aber noch nicht möglich. Wie berichtet, werden zunächst mobile Teams den Impfstoff in den Pflegeeinrichtungen verabreichen. Die beiden Kassenärztlichen Vereinigungen in Nordrhein-Westfalen melden einen geglückten Start der COVID19-Impfungen in Nordrhein-Westfalen: Die mobilen Impfteams, die von den Kassenärztlichen Vereinigungen gebildet und koordiniert werden, haben am Sonntag, 27. Dezember, mehr als 80 Einrichtungen in NRW aufgesucht und rund 9500 Personen geimpft, darunter sowohl Bewohnerinnen und Bewohner der Senioren- und Pflegeeinrichtungen als auch deren Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Der Impfstoff des Herstellers Biontech/Pfizer war Sonntagmittag von einem Logistik-Unternehmen direkt in die Einrichtungen geliefert worden. Am Vortag waren 9750 Impfdosen in Nordrhein-Westfalen eingetroffen, die zunächst gleichmäßig auf die 53 Kreise und kreisfreien Städte verteilt worden waren.

Unter www.corona-kvwl.de finden niedergelassene Ärzte, Psychotherapeuten sowie Bürger und Patienten in Westfalen-Lippe ab sofort alle relevanten Informationen zum Umgang mit der Pandemie in der ambulanten Versorgung.

Wie berichtet, wurden am Montag 52 Neuinfektionen gemeldet. Damit steigt die Zahl der positiv auf das Coronavirus getesteten Bielefelder auf 6.915.

Aktuell infektiös sind 1.210 Personen (-44).

Genesen sind mittlerweile 5.627 (+96) Menschen.

133 Bielefelder müssen aktuell im Zusammenhang mit Corona in den Krankenhäusern behandelt werden, 43 davon liegen auf der Intensivstation und 34 müssen auch beatmet werden.

Bielefeld verzeichnet seit Beginn der Pandemie 78 Sterbefälle im Zusammenhang mit Corona.

Neuinfektionsrate

Die Neuinfektionsrate der vergangenen sieben Tage sinkt um 4,5 auf 143,6 pro 100.000 Einwohner. Das entspricht 480 Neuinfizierten.

Startseite