1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Bielefeld
  6. >
  7. Trauer um Siegfried Damisch

  8. >

Bielefelder Metzgermeister im Alter von 81 Jahren gestorben

Trauer um Siegfried Damisch

Bielefeld (WB). Im Jahr 1965 gründete Siegfried Damisch sein erstes Fleischereigeschäft in Bielefeld. In den folgenden Jahrzehnten machte sich der Metzgermeister in der Stadt und darüber hinaus einen Namen. Nun ist Siegfried Damisch am 15. August nach kurzer, schwerer Krankheit im Alter von 81 Jahren verstorben.

Metzgermeister Siegfried Damisch starb im Alter von 81 Jahren. Foto: Ulrike Ellerbrock

Der Bratwurst-Pavillon am Jahnplatz dürfte jedem Bielefelder ein Begriff sein. Hier stand Siegfried Damisch auch im hohen Alter noch selbst am Grill, um die Kunden mit Bratwurst nach altem Familienrezept zu versorgen. Der Pavillon wird auch weiterhin von der Familie Damisch betrieben.

Sechs Standorte hatte die Fleischerei in Bielefeld: an der Hauptstraße in Brackwede, am Stammsitz an der Osningstraße in Senne, im Jahnplatz-Pavillon, im Loom, im Real-Markt Sieker und an der Obern­straße. Im Jahr 1994 eröffnete das Unternehmen zudem eine erste Filiale in Berlin. An den Hauptbahnhöfen Berlin, Düsseldorf und Hannover war das Unternehmen bis Herbst 2019 vertreten, ehe diese Filialen im Zuge eines Insolvenzverfahrens geschlossen werden mussten. Zum 1. Juni 2020 zog sich die Familie Damisch dann komplett aus dem Unternehmen zurück und konzentriert sich seitdem auf die Würstchenbude am Bielefelder Jahnplatz.

Die Trauerfeier für Siegfried Damisch mit anschließender Urnenbeisetzung im engsten Familienkreis findet am 27. August statt.

Startseite
ANZEIGE