1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Bielefeld
  6. >
  7. Trick-Diebe nutzen Hilfsbereitschaft aus

  8. >

Polizei warnt davor, fremde Personen in die Wohnung zu lassen

Trick-Diebe nutzen Hilfsbereitschaft aus

Bielefeld (WB). Mehrere Trick-Diebe haben am vergangen Freitag einen Bielefelder abgelenkt und einen Schrank in seiner Wohnung aufgebrochen. Sie flüchteten ohne Beute.

Symbolbild. Foto: Jörn Hannemann

Laut Polizei kehrte der 88-Jährige gegen 11 Uhr vom Einkaufen in seine Wohnung im Rabenhof zurück. Mit ihm betraten zwei Frauen das Haus, die wenig später an seiner Tür klingelten. Sie täuschten vor, für eine Nachbarin eine Nachricht hinterlassen zu wollen und baten um Zettel und Stift.

Die fülligere Täterin gab vor schwanger zu sein und bat das Opfer um ein Glas Wasser. Während der Bewohner in der Küche Zettel und Wasser holte, standen die Frauen im Flur seiner Wohnung. Offensichtlich ließen sie einen Mittäter hinein, der durch die Frauen verdeckt, Schränke durchsuchte. Nachdem die Diebinnen die Wohnung verlassen hatten, bemerkte der Bielefelder den aufgebrochenen Schrank.

Das Opfer beschrieb eine Tatverdächtige als etwa 20 Jahre alt, schlank und mit dunklen Haaren. Die vermeintlich Schwangere war circa 30 Jahre alt und kräftig. Sie äußerten gegenüber dem Opfer, aus Italien zu kommen.

Die Polizei erinnert: Lassen Sie keine ihnen unbekannte Personen in die Wohnung! Reichen Sie Zettel und Stift oder ein Glas Wasser in den Flur und schließen sie ihre Tür.

Zeugenhinweise nimmt das Kriminalkommissariat unter 0521/5450 entgegen.

Startseite