1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Bielefeld
  6. >
  7. Unfall in Bielefeld: Notrufsystem des BMW alarmiert die Polizei

  8. >

Fahrer (21) mit Alkohol am Steuer

Unfall in Bielefeld: Notrufsystem des BMW alarmiert die Polizei

Bielefeld

Ein junger Autofahrer (21) verursacht einen Unfall in Bielefeld. Aber nicht der alkoholisierte Mann am Steuer meldet den Crash, sondern das Notrufsystem seines BMW alarmiert die Polizei.

Nach dem Unfall in Bielefeld-Brake nahm das Notruf-System des 1er BMW die Alarmierung der Polizei vor. Der alkoholisierte Fahrer (21) wollte die Polizei offenbar nicht vor Ort haben. Foto: Polizei

Am Montag, 6. Juni, kam der angetrunkene Fahrer in einer Kurve von der Straße im Bielefelder Stadtteil Brake ab. Das Notrufsystem des Fahrzeugs meldete der Polizei den Unfall.

Der 21-Jährige aus Detmold war unterwegs auf der  Grafenheider Straße in Richtung Herforder Straße. Kurz vor der Unterführung, nahe der Straße Maagshöhe kam er in einer scharfen Rechtskurve nach links von der Fahrbahn ab.

Drei Winkelsteine stoppten seine weitere Fahrt und lösten den Auto-Notruf aus. Die Polizei erhielt von der Notruf-Zentrale Kenntnis über den Unfall, bei dem es sich nach Aussagen des Fahrers lediglich um einen Sachschadenunfall handeln sollte.

Die Polizei würde nicht benötigt. Eine Streifenwagenbesatzung fuhr trotzdem den Unfallort an. Als der BMW-Fahrer den Polizisten den Unfallhergang schilderte, nahmen diese Alkoholgeruch war. Ein Alkoholvortest des 21-Jährigen verlief positiv. Ein Arzt entnahm dem Angetrunkenen im Krankenhaus eine Blutprobe. Sein Führerschein wurde beschlagnahmt.

Ein Abschleppwagen transportierte den 1er BMW ab. Der Sachschaden wird auf 10000 Euro geschätzt.

Startseite
ANZEIGE