1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Bielefeld
  6. >
  7. Unfallflucht in Bielefeld-Senne: 70.000 Euro Schaden

  8. >

Unbekannter rast in Bielefeld mit Mercedes in Buswartehäuschen

Unfallflucht: 70.000 Euro Schaden

Bielefeld

Ein bislang unbekannter Mercedes-Fahrer ist in Bielefeld-Senne an diesem Montagmorgen in ein Buswartehäuschen gerast und zu Fuß geflüchtet. Das schrottreife Auto blieb zurück. Der Schaden soll 70.000  Euro betragen.

Der schrottreife Mercedes wurde nach der Unfallflucht abgeschleppt. Foto: Polizei Bielefeld

Polizeisprecherin Hella Christoph: "Ein Verkehrsteilnehmer meldete gegen 2.20 Uhr der Polizei Bielefeld ein Auto, das  an der Paderborner Straße einen geparkten Bus gestreift hatte und nun in einer Bushaltestelle stand. An der Unfallstelle eingetroffen, erkannten die Polizisten einen schwarzen, schwer beschädigten Mercedes, der im Busstellenhäuschen stand. In circa 50 Meter Entfernung parkte am Fahrbahnrand ein Bus, dessen linke Fahrzeugseite beschädigt war."

Anhand der Spurenlage ermittelten die Polizisten, dass der noch unbekannte Mercedes-Fahrer mit seinem Coupé die Paderborner Straße in Richtung Buschkampstraße befahren hatte. Nachdem der Pkw nach rechts von der Fahrbahn abkam und den dort geparkten Bus gestreift hatte, überfuhr der Mercedes den Bordstein und kam in dem Bushaltestellenhäuschen zum Stehen. Der Fahrer stieg aus und flüchtete zu Fuß.

Zeugen gesucht

Der Schaden wird auf 70.000 Euro geschätzt. Der Fahrer eines Abschleppwagens barg das Autowrack und transportierte den Mercedes ab.

Zeugenhinweise nimmt das Verkehrskommissariat unter der Rufnummer 0521/5450 entgegen.

Der Fahrer des Mercedes floh von der Unfallstelle. Das Fahrzeug wurde abgeschleppt. Foto: Polizei Bielefeld

Startseite
ANZEIGE