1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Bielefeld
  6. >
  7. Versuchter Raubüberfall im Park

  8. >

Bielefelder (59) wird von jungen Männern attackiert und verletzt

Versuchter Raubüberfall im Park

Bielefeld

Bei einem versuchten Raubüberfall in einer Parkanlage ist ein 59-jähriger Bielefelder am Mittwochabend von mehreren jungen Männern attackiert und leicht verletzt worden. Die Polizei sucht Zeugen.

Symbolbild. Foto: Jörn Hannemann

Ein 59-jähriger Bielefelder hielt sich gegen 19.30 Uhr in der Parkanlage an den Stauteichen – im Bereich der Nachtigallstraße, Höhe Am Scherkamp – auf. Als er seinen Rucksack auf einer Parkbank kurzzeitig unbeaufsichtigt stehen ließ, nutzten zwei unbekannte Täter die Gunst der Stunde und durchsuchten diesen nach Beute.

Der Bielefelder bemerkte das und folgte den jungen Männern, die mit der Beute fliehen wollten. „Als er sie eingeholt hatte, wurde er bei dem Versuch, sein Eigentum zurückzuerlangen, von den Männern geschlagen und getreten“, so Polizeisprecher Fabian Rickel.

Nach derzeitigen Erkenntnissen kamen mindestens drei weitere Personen hinzu, die den Bielefelder ebenfalls verletzten. Anschließend flüchteten alle Täter in Richtung Otto-Brenner-Straße. Das Diebesgut ließen sie zurück.

Bei allen Tatverdächtigen soll es sich um etwa 18-jährige Männer mit kurzen schwarzen Haaren und südländischem Aussehen handeln. Die Person, die das Diebesgut trug, hatte eine weiße Jacke an.

Zeugen der Tat melden sich mit Hinweisen bei dem ermittelnden Kriminalkommissariat 14 unter Telefon 0521/5450.

Startseite
ANZEIGE