1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Bielefeld
  6. >
  7. Vor 95 Jahren eröffnete das Freibad in Brackwede

  8. >

Ein Stückchen „Ostsee“ in Bielefeld

Vor 95 Jahren eröffnete das Freibad in Brackwede

Bielefeld

Die Presse kam mächtig ins Schwärmen, als am 14. August 1926 das Brackweder Freibad erstmals seine Tore öffnete: „Ein Stückchen Ostsee wurde an der Straße von Bielefeld nach Steinhagen hervorgezaubert“ schrieb damals eine Tageszeitung zu diesem Anlass.

Das heutige Naturbad Brackwede, in dem die Badegäste im großen Nichtschwimmerbecken nicht nur den Sandstrand, sondern auch die große Wasserrutsche genießen können. Foto: Dennis Neuschaefer-Rube

Seit 95 Jahren suchen Bielefelderinnen und Bielefelder sowie Menschen aus den angrenzenden Kommunen nun schon die Abkühlung in den Becken des heutigen Naturbads Brackwede – die kleine Auszeit vom Alltag mit „Ostsee“-Gefühl.

Das heute mit einem Schwimmerbereich, einem großen Nichtschwimmerbecken inklusive Sandstrand sowie einem Kleinkinderbereich ausgestattete Bad ist das älteste Freibad Bielefelds. Vor 95 Jahren faszinierte vor allem das mit 3000 Quadratmetern großzügig geplante Nichtschwimmerbecken die Menschen in und um Brackwede.

Seit seiner Gründung erlebte das Brackweder Freibad einen stetigen Wandel. Ein erster Umbau erfolgte Ende der 40er Jahre. In den 60er Jahren folgten neue Umkleiden und ein neuer Bereich für die Schwimmmeister.

Das Freibad Brackwede um das Jahr 1930, vier Jahre nach der Eröffnung. Foto: Stadtarchiv Bielefeld

Heute ist das Naturbad Brackwede ein Bad ohne Chemie, das nach 18 Monaten Bauzeit im Mai 2009 wiedereröffnet werden konnte. Das Wasser für die Erfrischung der Badegäste kommt aus der Ems-Lutter, gereinigt wird es etwa mit Sand- und Kiesfiltern und mit oberirdisch wachsenden Pflanzen wie Binsen, Seggen und Schilf. In Nicht-Corona-Zeiten können so bis zu 4500 Badegäste pro Tag frisches und natürlich aufbereitetes Wasser genießen.

Bereits seit Februar 1993 führt der Verein Freibad Brackwede e.V. das Bad zusammen mit der Bielefelder Bäder und Freizeit GmbH, einem Tochterunternehmen der Stadtwerke Bielefeld.

Jahr für Jahr legen die Helfer des Fördervereins vor der Saison Hand an und engagieren sich in vielen anderen Bereichen des Freibads. Etwa auch im März 2005, als die Initiative Naturbad Brackwede auf Betreiben des Fördervereins ins Leben gerufen wurde.

Startseite