1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Bielefeld
  6. >
  7. Zirkus Charles Knie gastiert an der Bielefelder Radrennbahn

  8. >

Zirkus Charles Knie gastiert an der Bielefelder Radrennbahn

Wasser ersetzt Dromedar & Co.

Bielefeld

100.000 Liter Wasser verbraucht seine neue Show, verrät Zirkusdirektor Sascha Melnjak: „Die werden auf der Bühne aber natürlich wieder aufgefangen und erneut verwendet – das ist ja klar.“

Von Philipp Körtgen

Zirkusdirektor Sascha Melnjak mit den „Jidnis & Company“ und dem Handstand-Artisten Devin de Bianchi an der Bielefelder Radrennbahn. Foto: Philipp Körtgen

Im Moment befindet sich das Wasser zwar noch in Hameln, damit es ab kommenden Mittwoch aber auch in Bielefeld pünktlich sprudeln kann, bereiten die Techniker des Zirkus Charles Knie schon jetzt alles Nötige vor. „Wir schlagen die Bodenanker in die Erde und ziehen die Masten unseres Zeltes hoch“, erklärt Sascha Melnjak.

Seit 2007 führt der Mann aus Stuttgart den Zirkus, der einst für seine klassischen Familienshows bekannt war. Seit die Familie Knie den Zirkus jedoch verkauft hat, um in Australien ein Tier-Café zu eröffnen, versucht Melnjak mitunter neue Wege zu gehen. Für die Wassershow hat er nun eine spezielle Bühne aus Bremervörde gepachtet.

Wasser wird herangekarrt

„Dort wohnt eine Artistenfamilie, die die Bühne in zweijähriger Arbeit gebaut hat.“ In Russland hätten derartige „Wassermanegen“ bereits Tradition, in Deutschland habe man sie bisher aber noch nicht gesehen. „Es sind 300 Pumpen verbaut, die das Wasser in Fontänen bis unter die Decke schießen.“ 500 Scheinwerfer strahlen sie dabei an.

Auf große Tiere hat der Direktor dieses Mal verzichtet und sie in ihrem Winterquartier im niedersächsischen Einbeck gelassen. In der Pandemie habe er dort einen Tierpark errichtet, in dem die Zebras, Kamele und Dromedare gut angenommen würden. Während der Vorbereitungsphase sei außerdem der Tierpfleger erkrankt.

Kein Ärger mehr

Angesichts der in den vergangenen Jahren zunehmender Proteste gegen ihren Einsatz habe der Verzicht aber nun auch positive Seiten: „Früher gab es immer wieder Ärger: Plakate wurden zerstört und Organisationen wie Peta haben teils sehr unfair argumentiert. Das ist jetzt alles deutlich entspannter.“

Rund 40 Artisten, Komiker und Techniker aus ganz Europa hat der Zirkus dieses Mal für den Auftritt in der Manege verpflichtet. Mit dabei sind unter anderem der Komiker César Dias aus Portugal, der Handstand-Artist Devin de Bianchi aus Italien und die Magic Show „Jidnis & Company“ aus Frankreich.

Wann spielt der Zirkus Knie an der Radrennbahn in Bielefeld?

Zu sehen ist die Zirkus- und Wasser-Show ab Mittwoch, 15. Juni, bis zum Sonntag, 19. Juni, an der Radrennbahn. Die Vorstellungen finden täglich um 16 und 19.30 Uhr statt, an Fronleichnam am Donnerstag und am Sonntag allerdings bereits um 11 und 15 Uhr.

Startseite
ANZEIGE