1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Bielefeld
  6. >
  7. Wiedersehen mit Bielefeld

  8. >

Münsteraner ZDF-Detektiv Wilsberg trifft alten Freund „Manni“ wieder – Mit Video

Wiedersehen mit Bielefeld

Bielefeld (WB/sb/dpa). Zum zweiten Mal ermittelt der Münsteraner Privatdetektiv Georg Wilsberg in Bielefeld. Die neue Episode „Bielefeld 23“ wird an diesem Samstag um 20.15 Uhr im ZDF gezeigt. Dabei geht es um fragwürdige Deals im Bielefelder Bauamt, Bestechung und einen besten Freund aus alten Zeiten.

Erfrischendes Comeback: In der neuen Folge „Bielefeld 23“ wirkt Wilsbergs alter Freund „Manni“ (Heinrich Schafmeister/rechts) mit. Der Bielefelder Bauamtsleiter landet hinter Gitter. Wilsberg ( Leonard Lansink/links) und Ekki (Oliver Korittke) helfen ihm. Foto: Thomas Kost/ZDF

So werden sich auch „Wilsberg-Fans der frühen Stunde darüber freuen, dass „Manni“ (Heinrich Schafmeister) und Georg Wilsberg (Leonard Lansink)  wieder aufein­andertreffen. Der letzte gemeinsame Auftritt war in der Episode „Die Bielefeld-Verschwörung“ im Jahr 2012.

Nennung des Stadtnamens ein Running Gag

Höch ist in Bielefeld als Bauamtsleiter tätig. Doch nun sitzt er in Schwierigkeiten, genauer: in Polizeigewahrsam. Er verantwortet ein umstrittenes Bauprojekt auf dem Gelände einer Behinderteneinrichtung. Nun hat er bei einem Meeting mit Kollegen randaliert, später Polizisten attackiert. Offenbar sind ihm Drogen eingeflößt worden.

Eingeweihte „Wilsberg“-Gucker wissen: Die Stadt in Ostwestfalen ist keineswegs zufällig gewählt. Die Nennung des Stadtnamens in jeder Folge ist ein Running Gag der Serie. Der zuständige Redakteur Martin Neumann, der den Wilsberg-Stoff für das Fernsehen entdeckt hatte, wollte damit seiner Heimatstadt Aufmerksamkeit verschaffen. Leser dieser Zeitung durften bereits in früheren Folgen mitbestimmen, welche Bielefelder Stadtteile in den Folgen erwähnt werden. Vier Wilsberg-Episoden feierten in Bielefeld Premiere. Zuletzt sahen etwa 1000 Menschen im Dezember 2019 im Cinemaxx die Folge „Bielefeld 23“, die am Samstag gezeigt wird.

Bielefelder Episoden im Oktober 2018 gedreht

Das ZDF hatte bereits im November die erste in Bielefeld gedrehte Episode „Ins Gesicht geschrieben“ gesendet. 6,05 Millionen Zuschauer schauten sich die Folge an. Bereits im Oktober 2018 waren die beiden Bielefelder Episoden gedreht worden: in Bielefeld, Münster und Köln. 100 Statisten aus der Region wirkten mit. In der neuen Folge gibt es imposante Szenen, die Bielefeld aus der Vogelperspektive zeigen. Zu sehen sind zudem unter anderem der Klosterplatz, der Park der Menschenrechte, das Rathaus und das Theater.

Kritik am Fehlen von Kommissarin Springer

Fans hatten Kritik am Fehlen von Rita Russek als Kommissarin Anna Springer in den Bielefeld-Folgen geäußert. Dafür springt der unsympathische, aber bitterbös-komische Bielefelder Kommissar Harald Drechshage (Stefan Haschke) ein. Er kann von Glück sagen, dass er die unaufgeregte Kollegin Thuong Nhi (Mai Duong Kieu) an der Seite hat, die sich nicht unterkriegen lässt.

Pointierte Duelle: Wer hat mehr Einwohner – Bielefeld oder Münster?

Immer wieder liefert sich Drechs­hage pointierte Rededuelle mit seinen Kontrahenten – vor allem mit dem Münsteraner Kommissar Overbeck (Roland Jankows­ky). Dabei geht es unter anderem um die Frage, ob Bielefeld oder Münster mehr Einwohner hat. Zumindest dieses Kräftemessen gewinnt Bielefeld.

Wilsberg möchte wissen, wer „Manni“ in Misskredit bringen will

Wilsberg lässt sich in diesem Fall nicht so leicht abschütteln – schließlich will auch er wissen, wer seinen Freund „Manni“ in Misskredit bringen will. Gibt es im Bauamt Widersacher, die ihren Chef stürzen wollen? Soll das Bauprojekt durch ein Komplott gekippt werden? Und woher haben Journalisten brisante Informationen zu dem Immobiliendeal?

25 Jahre – Jubiläumsfolge im Februar

Das Wiedersehen mit „Manni“ auf Bielefelder Boden sowie die launigen Auftritte des dortigen Ermittlers Drechshage gehören zu den Höhepunkten der Folge. Das ZDF schließt nicht aus, künftig wieder in Bielefeld zu drehen. Übrigens: Die Wilsberg-Reihe, die zu den erfolgreichsten ZDF-Formaten zählt, wird 25 Jahre. Die Jubiläumsfolge wird im Februar ausgestrahlt.

Startseite
ANZEIGE