1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Bielefeld
  6. >
  7. »Wilsberg«-Premiere in Köln

  8. >

Erste in Bielefeld gedrehte Folge läuft zuerst beim »Film Festival Cologne«

»Wilsberg«-Premiere in Köln

Bielefeld (WB). Nicht in Bielefeld oder Münster, sondern in Köln feiert die erste in Bielefeld gedrehte Folge des ZDF-Krimis »Wilsberg« Premiere. Die Episode »Ins Gesicht geschrieben« wird am 13. Oktober um 18 Uhr im Filmpalast Köln beim »Film Festival Cologne« gezeigt. Das internationale Film- und Fernsehfestival gilt mit etwa 20.000 Besuchern als das weltweit publikumsstärkste Fernsehfestival.

Stefan Biestmann

Acht Tage lange drehte das »Wilsberg«-Team in Bielefeld. Hier steht Hauptdarsteller Leonard Lansink vor dem Rathaus. Foto: Bernhard Pierel

Das ZDF zeigt die Folge knapp drei Wochen später – am 2. November um 20.15 Uhr (das WESTFALEN-BLATT berichtete exklusiv) . Die Serie um den Privatdetektiv Georg Wilsberg (Leonard Lansink) spielt in Münster, aber in jeder Folge gibt es einen namentlichen Bezug zu Bielefeld oder eine humorvolle Erwähnung der Stadt. Drei »Wilsberg«-Folgen feierten auch schon in Bielefeld Deutschland-Premiere – mitinitiiert vom WESTFALEN-BLATT.

Sparrenburg und Bürgerpark als Schauplätze

Im Oktober 2018 filmte das »Wilsberg«-Team erstmals in Bielefeld . Für die beiden Folgen »Ins Gesicht geschrieben« und »Bielefeld 23« (Sendetermin noch offen) wurde acht Tage lang in Bielefeld gedreht – insgesamt 80 Stunden.

Schauplätze der Dreharbeiten waren unter anderem die Sparrenburg, der Bürgerpark und die Kunsthalle. 100 Statisten wirkten mit. Es folgten noch siebenwöchige Dreharbeiten in Köln und Münster. In der Folge 64 »Ins Gesicht geschrieben« geht es um eine Gesichtserkennungssoftware.

Leonard Lansink will an der Premiere teilnehmen

Die in Köln ansässige »Wilsberg«-Produktionsfirma Warner Bros reichte die Episode beim »Film Festival Cologne« ein. »Wir haben uns sehr gefreut, dass der Film ausgewählt wurde«, berichtet Melissa Graj von Warner Bros. Die Folge werde in der Sparte »Special Screenings« gezeigt und laufe außer Konkurrenz. An der Premiere wollen unter anderem die Schauspieler Leonard Lansink und Ina Paule Klink teilnehmen.

Karten für die »Wilsberg«-Premiere in Köln gibt es hier:

Startseite