1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Bielefeld
  6. >
  7. Wird Bielefeld „Corona-Hotspot?“

  8. >

Lage in Krankenhäusern und bei Notfallversorgung angespannt

Wird Bielefeld „Corona-Hotspot?“

Bielefeld

Die Stadt Bielefeld überlegt, auf das Land zuzugehen mit dem Ziel, Bielefeld zu einem „Corona-Hotspot“ zu erklären. Das bestätigte Stadtsprecherin Kristina Beermann auf Anfrage des WESTFALEN-BLATTES.

Von Heinz Stelte

Der Leineweber als Symbold für die Stadt Bielefeld. Steht er bald in einer Corona-Hotspot-Stadt? Foto: Bernhard Pierel

Kurz bevor landesweit Lockerungen der Corona-Regeln in Kraft treten, ist die Situation in den Krankenhäusern der Stadt und beim Rettungsdienst angespannt. Der Inzidenzwert in Bielefeld ist nach wie vor hoch, lag am Freitag bei 985,6 und stieg am Samstag auf einen Wert von 1119. Gesundheitsdezernent Martin Adamski appelliert daher an die Bürgerinnen und Bürger: „Bleiben Sie vorsichtig und solidarisch.“

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE