1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Bielefeld
  6. >
  7. Wo landen eigentlich die Wahlplakate?

  8. >

Ausgedient: Die politischen Botschaften der Parteien kommen nach der Wahl zum Altpapier oder in die Müllverbrennungsanlage

Wo landen eigentlich die Wahlplakate?

Bielefeld

Wochenlang haben sie siegesgewiss auf die Bürger dieser Stadt geblickt, die heimischen Spitzenkandidaten der Parteien – von Laternenmasten, als Aufsteller, gepaart mit politischen Botschaften. Während in Berlin die Sondierungsgespräche für eine neue Bundesregierung laufen, haben die Wahlplakate ausgedient, verschwinden aus der Öffentlichkeit. Doch wohin?

Von Heinz Stelte

Kürzlich zierten sie noch Plätze und Straßen in der Stadt. Nun haben die Wahlplakate ausgedient und landen größtenteils auf dem Wertstoffhof. Foto: Thomas F. Starke

Der Großteil der Plakate besteht aus Polypropylen, einem thermoplastischen Kunststoff. Er ist wetterbeständig, hält auch Regengüssen stand und kann gut recycelt werden; beziehungsweise: könnte. Denn tatsächlich landen die ausrangierten Wahlplakate größtenteils in der Müllverbrennungsanlage.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!