1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Bielefeld
  6. >
  7. Wo Wassersparen sinnvoll ist

  8. >

Welthaus Bielefeld lässt neue Station am „Global Goals Radweg“ bauen

Wo Wassersparen sinnvoll ist

Bielefeld

125 Liter Wasser verbraucht jeder Deutsche im Durchschnitt pro Tag, um sich zu duschen, abzuspülen oder die Wäsche zu waschen. Dies, so Lara Bartels vom Welthaus, sei aber nur der direkte Wasserverbrauch. Viel größer sei der „indirekte Wasserverbrauch“, der sich aus der Wassermenge ergebe, die zuvor für die Herstellung zahlreicher Konsumgüter verwendet werde.

Von Philipp Körtgen

Beim Spatenstich an der neunten Station des „Global Goals Radwegs“ in Bielefeld in der Grünanlage Bultkamp (von links): Beate Wolff und Lara Bartels vom Welthaus Bielefeld, Thorsten Schätz (Schulleiter der Martin-Niemöller-Gesamtschule) und Martin Uekmann, Geschäftsführer der Stadtwerke Bielefeld. Foto: Philipp Körtgen

Eine neue Lernstation am „Global Goals Radweg“ in der Grünanlage Bultkamp soll daher bald über genau dieses Thema aufklären. Das Welthaus hat den Bau initiiert und realisiert damit die neunte Station des Fahrradpfades, der seit 2011 über das ganze Stadtgebiet verstreut die siebzehn Nachhaltigkeitsziele der UN thematisiert.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!