1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Bielefeld
  6. >
  7. Wohnungsbrand in Gellershagen

  8. >

Alle Bewohner rechtzeitig im Freien – 15.000 Euro Schaden

Wohnungsbrand in Gellershagen

Bielefeld (WB/cm). Bei einem Wohnungsbrand an der Klopstockstraße in Bielefeld-Gellershagen ist es bei Sachschaden geblieben. Zunächst war die Feuerwehr nicht sicher, ob der Bewohner (62) sich noch in der Wohnung aufhielt.

Feuerwehreinsatz an der Klopstockstraße Foto: Christian Müller

Die Feuerwehr war gegen 15.30 Uhr alarmiert worden. Im ersten Obergeschoss war in einer der zwölf Wohnungen des Mehrfamilienhauses aus noch ungeklärter Ursache Unrat in der Küche in Brand geraten. Da die Feuerwehr nicht wusste, ob sich der Bewohner dort aufhielt, wurde die Wohnungstür gewaltsam aufgebrochen.

Schnell gaben die Wehrleute Entwarnung und löschte das Feuer. Auch alle anderen Bewohner des Hauses waren rechtzeitig im Freien. Die Wohnung im ersten Obergeschoss ist nicht bewohnbar, der Schaden liegt bei 15.000 Euro. Die Kripo ermittelt jetzt die Brandursache. Der Einsatz war gegen 17 Uhr abgeschlossen.

Startseite