1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Bielefeld
  6. >
  7. Woolworth will ins »Leffers-Haus«

  8. >

Kaufhauskette plant neuen Standort an der Bahnhofstraße in Bielefeld

Woolworth will ins »Leffers-Haus«

Bielefeld (WB). Die Kaufhauskette Woolworth will wieder einen Standort an der Bahnhofstraße eröffnen. Das Unternehmen plant, in das »Leffers-Haus« an der Bahnhofstraße 23-25 einzuziehen. »Es ist aber noch kein Mietvertrag unterschrieben. Die Verhandlungen laufen noch«, berichtet Unternehmenssprecherin Olga Petri gestern dem WESTFALEN-BLATT.

Stefan Biestmann

Die Sportartikelkette Decathlon ist bereits ins »Leffers-Haus« gezogen, jetzt soll Woolworth folgen. Foto: Oliver Schwabe

Deshalb könne sie auch noch keine Angaben zum möglichen Eröffnungstermin sagen. Das Unternehmen gehe davon aus, dass »20 bis 25 Mitarbeiter« in der neuen Filiale beschäftigt werden könnten. Die Verkaufsfläche liege bei etwa 2100 Quadratmetern auf zwei Etagen, heißt es. Das »Leffers-Haus« an der Bahnhofstraße wurde ab September 2017 modernisiert. Ursprünglich wollte das Modehaus Sinn (früher Sinn-Leffers) im Jahr 2018 wieder vom Loom an den alten Standort umziehen.

»Wir sind bundesweit auf Expansionskurs«

Doch die Verhandlungen zwischen Sinn und dem Hauseigentümer Redevco platzten nach monatelangen Verhandlungen schließlich. So wird das Modehaus Sinn an einem neuen Standort in den Räumen der Modekette Esprit eröffnen. Dort stehen dem Modehaus 1750 Quadratmeter Fläche zur Verfügung.

Die französische Sportartikelkette Decathlon hat bereits im »Leffers-Haus« eine Filiale mit 2300 Quadratmetern Verkaufsfläche eröffnet. Jetzt soll Woolworth folgen. »Wir sind bundesweit auf Expansionskurs«, berichtet Unternehmenssprecherin Petri. Derzeit betreibe Woolworth mehr als 370 Standorte – davon etwa 100 in NRW. Ziel seien bundesweit 800 Filialen. Zum Sortiment gehören unter anderem Dekoartikel, Elek­tronik, Schreib-, Haushalts- und Spielwaren, Bekleidung, Kosmetik, Heimtextilien und Tierzubehör.

Startseite