1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Bielefeld
  6. >
  7. Zollhund "Elvis" entdeckt Drogen in Werkzeugkiste

  8. >

Bielefelder Schnüffelnase auf der A30 erfolgreich

Zollhund "Elvis" entdeckt Drogen in Werkzeugkiste

Bielefeld

Zollhund "Elvis" vom Hauptzollamt Bielefeld hat wieder seine Spürnase bewiesen. Zunächst erschien die Ladung eines Kleintransporters unauffällig zu sein. Ein Aquarium, ein Fahrrad, jede Menge in Folie eingepackte Kartons und eine Werkzeugkiste. In der Kiste entdeckte der Hund aber mehr.

Symbolfoto: Der Bielefelder Zollhund "Elvis" war bei einem Einsatz auf der A30 erfolgreich. Foto: dpa

In der Nacht des 6. April kontrollierten Zöllner des Hauptzollamts Bielefeld einen Kleintransporter mit polnischem Kennzeichen, den sie aus dem fließenden Verkehr der Bundesautobahn 30, Fahrtrichtung Hannover, für eine zollrechtliche Kontrolle an der Anschlussstelle Eidinghausen auf das Parkplatzgelände einer Firma geleitet hatten.

Der allein reisende osteuropäische Fahrzeugführer gab gegenüber den Beamten an, dass er ein halbes Jahr in den Niederlanden gearbeitet habe und nun auf dem Heimweg nach Polen sei.

Auf weitere Nachfrage erklärte er, eine zerlegte hydraulische Hebebühne für einen Freund zu transportieren, jedoch keinerlei verbotene Gegenstände mitzuführen und lediglich ein paar polnische Zloty in Bar dabei zu haben.

Die Zöllner entschlossen sich dennoch zu einer Kontrolle des Fahrzeugs, weil sie beim Blick auf die Ladefläche keine Einzelteile für eine Hebebühne entdecken konnten. Dort befanden sich neben einem Aquarium, einem Fahrrad auch jede Menge in Folie eingepackte Kartons und eine Werkzeugkiste.

Daraufhin wurden sämtliche sich auf der Ladefläche befindlichen Gegenstände abgeladen, um diese unter Zuhilfenahme von Zollhund "Elvis" besser überprüfen zu können. Kurz darauf zeigte "Elvis" an der Werkzeugkiste den Geruch von Betäubungsmitteln an. Die Beamten nahmen deren Inhalt in Augenschein und entdeckten insgesamt gut 1050 Gramm Amphetamin und auf drei Beutel verteilt knapp 300 Gramm Haschisch. Der Beschuldigte wurde anschließend vorläufig festgenommen und die Drogen sichergestellt.

Die weiteren Ermittlungen führt das Zollfahndungsamt Hannover -Dienstsitz Bremen- im Auftrag der Staatsanwaltschaft Bielefeld.

Startseite
ANZEIGE