1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Bielefeld
  6. >
  7. Zu schnell gefahren: Bußgeld in Höhe von 680 Euro

  8. >

Bielefelder Raser (52) mit 137 km/h statt der erlaubten 60 km/h unterwegs

Zu schnell gefahren: Bußgeld in Höhe von 680 Euro

Bielefeld (WB). Polizeibeamte des Verkehrsdienstes haben am Freitag die Einhaltung der zulässigen Höchstgeschwindigkeit von 60 km/h auf der Altenhagener Straße kontrolliert. Dabei registrierten sie als höchste gemessene Geschwindigkeit einen Autofahrer, der mit 137 km/h unterwegs war.

Ein Bielefelder (52) führ mit 137 km/h. Erlaubt waren 60 km/h. Foto: Thomas F. Starke

Um 20.23 Uhr durchfuhr der Fahrer eines Toyota RAV 4 die Geschwindigkeitsmessstelle der Verkehrspolizisten. Der 52-jährige Bielefelder fuhr in Richtung stadtauswärts. Im Verlauf der Altenhagener Straße stoppte ihn ein Motorradpolizist und konfrontierte ihn mit dem gravierenden Geschwindigkeitsverstoß. Dazu wollte sich der 52-Jährige nicht äußern.

Der Bußgeldkatalog sieht für den Verstoß ein Bußgeld in Höhe von 680 Euro vor – dazu kommen zwei Punkte im Flensburger Verkehrsregister und ein dreimonatiges Fahrverbot.

Startseite
ANZEIGE