1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Bielefeld
  6. >
  7. Zum Zaun gibt‘s keine Alternative

  8. >

Kommentar zum geplanten Schutz von Bielefelds Tierpark vor nächtlichen Besuchern

Zum Zaun gibt‘s keine Alternative

Bielefeld

Für den ganz großen Teil der Olderdissen-Besucher wird sich nichts ändern, wenn die Stadt einen Zaun um den Tierpark zieht. Sie werden ihn kaum wahrnehmen, können durch sieben Tore aus allen Richtungen aufs Gelände, können die Wanderwege nutzen und müssen auch künftig keinen Eintritt zahlen.

Von Peter Bollig

Nach der Corona-Pandemie soll der Tierpark Olderdissen dauerhaft eingezäunt werden. Foto: Bernhard Pierel

Und weil sich nur die wenigsten vor 6 oder nach 22 Uhr auf den Weg nach Olderdissen machen, wären auch die neuen Öffnungszeiten für den wesentlichen Teil der Besucher kaum spürbar. Für sie wird Olderdissen den besonderen Charakter behalten, für den der Tierpark nicht nur von den Bielefeldern geliebt wird.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE