1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Bielefeld
  6. >
  7. Zwei Unfälle sorgen am Dienstag für lange Staus

  8. >

Unfälle auf der Autobahn 2 bei Verl und auf dem Bielefelder Ostwestfalendamm

Zwei Unfälle sorgen am Dienstag für lange Staus

Bielefeld/Verl

Zur Stunde müssen Autofahrer in und um Bielefeld viel Geduld mitbringen. Auf der Autobahn 2 in Richtung Bielefeld staut es sich nach einem Unfall auf mehreren Kilometern Länge. Und wer es in Richtung Innenstadt daran vorbeigeschafft hat, wartet im Übergang zum OWD erneut.

Von Christian Müller

Symbolbild. Foto: Christian Müller

Auf der Autobahn 2 in Höhe des noch zur Stadt Gütersloh gehörenden Rastplatzes Sürenheide krachten gegen 13.14 Uhr zwei Autos und ein Lkw ineinander. Das teilte Polizeisprecher Michael Kötter ersten Erkenntnissen nach mit. Die Autobahn ist bis mindestens 15 Uhr gesperrt, der Verkehr wird über den Rastplatz abgeleitet.

Dabei wurde eine Person verletzt, die Gütersloher Feuerwehr ist aktuell im Einsatz. Bereits nach kurzer Zeit staut es sich auf rund fünf Kilometern Länge. Die Umleitungsstrecken sind teils überlastet, besonders auf der B61 zwischen Rheda-Wiedenbrück und Gütersloh kommt es zu langen Wartezeiten.

Im Übergang von der Autobahn 33 auf den Bielefelder Ostwestfalendamm staut es sich ebenfalls aufgrund eines Unfalls. Gegen 13 Uhr krachten in Höhe der Auffahrt Südring zwei Autos und ein Laster zusammen. Verletzt wurde niemand.

Weil die Autos in der Baustelle nicht vorbeigeführt werden können, staut es sich bis auf die A33 zurück, berichtet eine Leserin dieser Zeitung.

Startseite
ANZEIGE