1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Bielefeld
  6. >
  7. Zwei weitere Corona-Fälle in Schulen

  8. >

Kontaktnachverfolgung läuft – Neuinfektionsrate liegt bei 24,8

Zwei weitere Corona-Fälle in Schulen

Bielefeld (WB/mdel). Die Herbstferien laufen seit Freitag, und doch vermeldet die Stadt zwei weitere Corona-Fälle an Bielefelder Schulen. Betroffen sind die Martin-Niemöller-Gesamtschule und die Grundschule Brocker Schule.

An der Martin-Niemöller-Gesamtschule gibt es in einer neunten Klasse einen Corona-Fall. Foto: Pierel

„An der Grundschule Brocker Schule gibt es in einer vierten Klasse einen positiven Fall. Die gesamte Klasse sowie einige Lehrer sind in Quarantäne, die Kontaktnachverfolgung läuft“, teilt Daniel Steinmeier vom städtischen Presseamt mit.

Einen positiven Fall in einer neunten Klasse gebe es auch an der Martin-Niemöller-Gesamtschule. Weil der Unterricht in Kursen laufe, müssten auch Schüler, die nicht in der Klasse seien, in Quarantäne. Auch einige Lehrer seien betroffen. Das Gesundheitsamt habe die Nachverfolgung der Kontakte aufgenommen.

Am Montag gab es laut Stadtverwaltung keine Corona-Neuinfektionen. Damit seien weiterhin 1062 Bielefelder positiv auf das Coronavirus getestet worden. Wegen Software-Problemen kann die Stadt an diesem Montag keine Angaben dazu machen, wie viele Menschen aktuell infektiös sind.

In Quarantäne befinden sich aktuell 928 Menschen, das sind 59 mehr als am Vortag.

Die Neuinfektionsrate in den vergangenen sieben Tagen liegt auch am Montag bei 24,8 pro 100.000 Einwohner, das entspricht 83 Neuinfizierten.

Startseite