1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Bielefelds Handwerker kämpfen ums Personal

  6. >

Mitarbeiter- und Materialengpässe und Inflation setzen Mitgliedsbetrieben der Kreishandwerkerschaft mehr zu als Corona

Bielefelds Handwerker kämpfen ums Personal

Bielefeld

Das Handwerk ist plötzlich wieder sexy. Nach dem Einbruch bei der Zahl der Ausbildungsverträge um sechs Prozent wollten im vergangenen Jahr 8,7 Prozent mehr Jugendliche als zuvor Maler, Bäcker, Mechaniker, Tischler, Monteur werden.

Von Stephan Rechlin

Die Kreishandwerker Martin Lang, Frank Wulfmeyer und Jürgen Sautmann (von links) blicken bei aller Ungewissheit zuversichtlich in die kommenden Jahre. Foto: Bernhard Pierel

Zu diesem Wandel mag zum einen der abschreckende Digitalisierungs- und Kostendruck in vielen anderen Branchen beitragen. Zum anderen konnten Jungen und Mädchen in den Coronamonaten an den Wartezeiten in ihren eigenen Haushalten miterleben, wie heiß begehrt Handwerker sein können.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE