1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Biker cruisen für Kinder

  6. >

In Zusammenarbeit mit der Ortsgemeinschaft Schloß Holte – jetzt anmelden

Biker cruisen für Kinder

Schloß Holte-Stuk...

Motorradfahren macht in einer Gruppe Gleichgesinnter noch mehr Spaß, dachten sich vor vier Jahren ein paar Motorradfahrer aus Schloß Holte-Stukenbrock.

Am 5. September gibt es von Schloß Holte aus eine Motorradausfahrt. Start ist auf dem Pollhansplatz. Foto: Monika Schönfeld

Also organisierten sie eine Gruppenausfahrt, grob eingeteilt in sportliche Fahrer und solche, die es lieber etwas gemütlicher angehen lassen, die Blümchenpflücker. Gleich zur ersten Tour meldeten sich 70 Biker an. Auch in diesem Jahr wird es von Schloß Holte aus eine Motorradausfahrt geben. Sie findet am Sonntag, 5. September, statt. Start ist auf dem Pollhansplatz.

Mittlerweile hat sich die Tour zur größten geführten Motorradtour in OWL entwickelt. Im vergangenen Jahr waren – trotz Corona – mehr als 160 Motorräder dabei. Anfang dieses Jahres beschlossen die Guides, die die einzelnen Gruppen von zehn bis zwölf Fahrern anführen, die OWL-Bikertour komplett privat zu organisieren. Als Kooperationspartner zur Entgegennahme der Teilnehmergebühr wurde die Ortsgemeinschaft Schloß Holte gewonnen. Vorsitzender Wolfgang Gerbig gehört zu den Gründern der Tour. „Wir haben das Glück, dass dieses Jahr 16 Tourguides mitmachen. Jeweils acht für sportliche Fahrer und für die Blümchenpflücker“, sagt Wolfgang Gerbig. Seit einigen Wochen ist die Facebookseite „OWL Biker Tour“ online und auch die Anmeldung für die Tour ist eröffnet. Das Ziel der Tour wird im Vorfeld nicht verraten. „Wer sich anmelden möchte, muss das online machen, sonst wäre der organisatorische Aufwand zu groß“, sagt Gerbig. Auf der Internetseite anmeldung.owl-biker-tour.de ist eine PDF-Datei hinterlegt, die online ausgefüllt werden kann. Auch für die Unterschrift muss nichts ausgedruckt werden. Die Anmeldung muss per E-Mail geschickt werden an: anmeldung@owl-biker-tour.de.

Wie jedes Jahr wird es am Schluss der Veranstaltung auf dem Pollhansplatz eine Helmsammlung geben. Der Erlös geht an den Verein „Schutzengel“, der sich um sexuell missbrauchte Kinder kümmert. Vor der Abfahrt und nach der Ankunft gelten coronakonforme Regeln.

Startseite
ANZEIGE