1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Bis an die (Schmerz-)Grenze

  6. >

Komponist und Percussion-Musiker Manu Delago in der Altstädter Nicolaikirche in Bielefeld

Bis an die (Schmerz-)Grenze

Bielefeld

Einen Tag vor seinem (ausverkauften) Auftritt in der Elbphilharmonie im Rahmen des Schleswig-Holstein-Musik-Festivals machte Manu Delago Station in der Altstädter Nicolaikirche. Mit einem speziellen Programm für ein spezialisiertes und kenntnisreiches Publikum, das bereit war, auch Neuland zu betreten: Der Komponist und Percussion-Musiker aus Österreich stellte Stücke seiner jüngsten CD „Environ Me“ vor.

Als One-Man-Orchestra trat der österreichische Komponist und Percusson-Musiker Manu Delago in der Altstädter Nicolaikirche auf. Er stellte „Environ Me“ vor: Klänge aus der Natur, die mit Techno-Beats verschmelzen, dazu Video-Impressionen. Foto: Burgit Hörttrich

Im dunklen Kirchenschiff bot er ein audiovisuelles Soloprogramm, in dem es tropfte und gurgelte, der Wind wehte, Eis brach, Feuer knisterte und Holz knackte – alles verbunden mit akustischen Percussion-Instrumenten und elektronischen Beats. Manchmal eingängig und schmeichelnd, manchmal bis an die Schmerzgrenze des Gehörs.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE