1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Missbrauchsfall Lügde: Bis heute erst ein Opfer entschädigt

  6. >

Das Mädchen, das den Fall ins Rollen brachte, bekommt jetzt eine Opferrente

Bis heute erst ein Lügde-Opfer entschädigt

Lügde

Ein Mädchen (9) wird auf dem Campingplatz in Lügde mehrfach missbraucht und offenbart sich seiner Mutter. Beide erstatten 2018 Anzeige und lösen damit ein Erdbeben in den Behörden aus. Jetzt, vier Jahre später, erhält das Kind eine Leistung nach dem Opferentschädigungsgesetz. Aber andere Opfer aus NRW und Niedersachsen warten weiter vergeblich.

In diesem Wohnwagen wurden Julia und andere Kinder missbraucht – bis sich das Mädchen seiner Mutter anvertraute und die beiden am 20. Oktober 2018 die Polizeiwache in Bad Pyrmont aufsuchten und den Fall Lügde ins Rollen brachten. Foto: Althoff

Mehr über den Missbrauchsfall Lügde lesen Sie auf unserer Sonderseite.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE