1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Bitter-süßes Wiedersehen in Bielefeld

  6. >

Besitzerin von Ponyhengst Arthur ist gefunden, aber das Tier muss Schlimmes erlebt haben

Bitter-süßes Wiedersehen in Bielefeld

Bielefeld

Die Erleichterung ist Fabienne Nowak anzusehen: Mehr als ein halbes Jahr lang hat sie ihr Pony gesucht, das Anfang Januar aus dem Stall gestohlen worden war. Seit dem Wochenende hat sie Gewissheit: Der kleine Shetty-Hengst, der vor einer Woche an der Bekelheider Straße in Senne gefunden wurde, ist ihr Arthur.

Von Kerstin Sewöster

Fabienne Nowak und ihr Freund Christian Marggraf sind sehr glücklich, dass Pony Arthur wieder da ist. Getrübt wird ihre Freude, weil der Shetty-Hengst sehr ängstlich ist und aggressiv auf den Führstrick reagiert. Er muss Schlimmes erlebt haben. Foto: Kerstin Sewöster

Am Sonntag kam die 19-Jährige mit ihrem Freund Christian Marggraf aus dem etwa 300 Kilometer entfernten Greußen in Thüringen angereist, um das Fundpony zu sehen und um sicherzugehen, dass es sich um ihr Tier handelt. Aber die Stimmung ist nach dem ersten Wiedersehen nicht ungetrübt. Der Hengst ist gestresst und reagiert aggressiv, wenn Fabienne Nowak sich ihm mit Führstrick nähert. Die 19-Jährige ist sich sicher: „Arthur hat Schlimmes erlebt. Wer weiß, was er in den vergangenen sechs Monaten durchmachen musste.“ Aufgefallen sind ihr auch zwei Verletzungen über dem Auge und über dem Schweif. Sie schließt nicht aus, dass er geschlagen wurde.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!