1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Bleibt es bei nur einer Tonne?

  6. >

Die Steinhagener Politik muss 2022 entscheiden, wie es mit der Wertstoffentsorgung weitergehen soll

Bleibt es bei nur einer Tonne?

Steinhagen

Steinhagen ist ein Sonderfall in der Entsorgung von Leichtverpackungen und Papier. Denn Steinhagen hat das Kombi-System – eigentlich. Das heißt: Ein Abfallbehältnis, sprich: die Wertstofftonne, wird für die Entsorgung an zwei aufeinanderfolgenden Tagen zunächst mit Leichtverpackungen und nach deren Entleerung mit Papier befüllt. Alles klar?

Von Annemarie Bluhm-Weinhold

Eine Tonne, in der an zwei aufeinanderfolgenden Tagen Leichtverpackungen und Papier zur Entsorgung bereitgestellt werden – soll das System beibehalten werden oder gibt es demnächst flächendeckend zwei Tonnen pro Haus? Foto: Annemarie Bluhm-Weinhold

Viele Neubürger müssen das erklärt bekommen, und 40 Prozent der Steinhagener Haushalte haben sich inzwischen eine zweite Tonne zugelegt, weil sie das Umfüllen des Papiermülls leid sind. Jetzt muss die Politik entscheiden, ob das System mit einer Wertstofftonne noch Bestand hat, denn die bisherigen Verträge laufen zum 31. Dezember 2023 aus.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE