1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Blühaktion mit vielen Effekten

  6. >

Löhner Landwirte spenden 2000 Euro an das Ronald-McDonald-Haus in Bad Oeynhausen

Blühaktion mit vielen Effekten

Löhne/Bad Oeynhausen

Mit der Aktion „Löhne blüht auf“ haben 25 Löhner Landwirte sowie die Schirmherren Silke Glander-Wehmeier (Grüne) und stellvertretender Bürgermeister Borzoo Afshar (CDU) für möglichst viele Spenden für das Ronald-McDonald-Haus in Bad Oeynhausen sowie zahlreiche Blühstreifen und -wiesen gesorgt.

Hausleiterin Stefanie Kruse hält den Scheck, den ihr (von links) Landwirt Jens Müller, Michael Kolm von der Volksbank Herford-Mindener Land, Eckhard Augustin vom Lions Club Löhne, Landwirt Michael Stücke, Löhnes stellvertretender Bürgermeister Borzoo Afshar, Landwirt Bernd Richter und die Grünen-Fraktionschefin in Löhne, Silke Gander-Wehmeier, mitgebracht haben. Foto: McDonald’s Kinderhilfe Stiftung

Es war bereits die zweite Auflage der Aktion „Löhne blüht auf“. An 30.000 Quadratmetern Einsaatfläche entstanden Blühstreifen, um Insekten einen Lebensraum und den Bürgern etwas fürs Auge zu bieten.

Dafür wurden die Löhner aufgerufen, mitzumachen und zu spenden. Im Gegenzug gab es eine Saatmischung in kleinen, liebevoll verpackten Tütchen, die eine weitere Fläche von circa 5000 Quadratmetern abdeckten. Aussaatflächen waren an den Straßen Im grünen Lande, Alter Postweg, Häger Straße, Witteler Kirche.

Ehrenamtlich engagiert

25 Landwirte waren aktiv an der Aussaat beteiligt und engagierten sich ehrenamtlich mit der Aktion. Sie haben dadurch überhaupt keine Einnahmen und keinen wirtschaftlichen Nutzen.

Die Arbeit und die Maschinen – das ist ihr Beitrag. Die Bauern stellen ihre Ackerränder zur Verfügung. Denn dort, wo in ein paar Monaten Wildblumen wachsen, könnte auch Getreide stehen, worauf die Bauern aber verzichten, betonten die Landwirte Jens Müller und Michael Stücke.

Mit dem Trecker zur Übergabe

Mit einem Trecker sowie Geschenken im Gepäck traf man sich auf der Terrasse am Ronald-McDonald-Haus Bad Oeynhausen, um an Hausleiterin Stefanie Kruse den symbolischen Spendenscheck über 2000 Euro zu überreichen.

„Es rührt mich sehr, dass die Löhner Landwirte ein großes Herz für unsere Familien mit schwer kranken Kindern haben. Mit dieser großartigen Spendenaktion können wir vielen Familien helfen und ihnen ermöglichen, in der Nähe ihres kranken Kindes sein zu können“, bedankte sich Stefanie Kruse bei allen Mitwirkenden sowie bei Eckhard Augustin vom Lions Club Löhne und Michael Kolm von der Volksbank Herford-Mindener Land, die mit zusätzliche Spenden unterstützt haben.

Startseite