1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. „Bob“ und seine Musiker treten beim Senne-Brass-Festival auf

  6. >

Robert-Karl Smith, Leiter des Städtischen Blasorchesters Schloß Holte-Stukenbrock, liebt Burgen, Schlösser und seine alte Honda

„Bob“ und seine Musiker treten beim Senne-Brass-Festival auf

Schloß Holte-Stukenbrock

Sein Lachen ist ansteckend und nicht nur in Schloß Holte-Stukenbrock kennen ihn viele, den fröhlichen Orchesterleiter des Städtischen Blasorchesters Schloß Holte-Stukenbrock mit der roten Weste. „Musik ist mein Leben und hat mich vom ersten Tag meines Lebens bis heute jeden Tag wundervoll begleitet“, sagt Robert-Karl Smith, der sowohl von seinen Musikern im Orchester, als auch von Freunden meistens nur „Bob“ genannt wird.

Von Manuela Fortmeier

Das Städtische Blasorchester Schloß Holte-Stukenbrock tritt unter der Leitung von Robert-Karl „Bob“ Smith beim Senne-Brass-Festival auf. Foto: Monika Schönfeld

Es ist nicht nur sein Können, sondern insbesondere seine Geduld und seine besondere Art, mit der er sein Wissen vermittelt. „Man muss die jungen Menschen immer neu begeistern, denn es ist so wichtig, den musikalischen Nachwuchs zu fördern.“ Schließlich sichere dieser den Bestand eines jeden Orchesters und Musikvereins. Gerade die Mischung mehrerer Generationen sei es, die ein beeindruckendes und facettenreiches Orchester ausmachen und zu etwas Besonderem werden lassen, sagt der Vollblutmusiker.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE