1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Bogenschießen mit den Füßen

  6. >

Nach einjähriger Zwangspause füllt sich der Paderborner Franz-Stock-Platz um 11 und 15 Uhr wieder mit Artisten

Bogenschießen mit den Füßen

Paderborn

Sie geht in den Handstand, hält mit dem linken Fuß den Bogen und spannt mit dem rechten die Sehne. Dann zielt sie, und der Pfeil trifft zum Glück nicht den Assistenten Gisbert aus Paderborn, sondern die Zielscheibe. Wie erstaunlich biegsam ein menschlicher Körper sein kann, beweist Sara Twister jeden Tag zweimal auf dem Franz-Stock-Platz. Ihn teilt sich die Australierin bei „Libori light“ mit zwei weiteren Attraktionen: mit dem Franzosen Gilbert Saltimbanque und dem deutschen Duo Nagetusch, bestehend aus Julia Knaust und Nils Wollschläger.

Von Dietmar Kemper

Gisbert hält die Scheibe, auf die Sara Zwister anlegt. Die Australierin begeisterte am Montag das Publikum mit atemberaubender Körperbeherrschung. Foto: Oliver Schwabe

Stefan Hermanns vom Kulturamt hat eine sehenswerte Mischung aus Akrobatik, traditioneller Kirmesunterhaltung von anno dazumal und aus Straßentheater samt Artistik zusammengestellt, die maximal 150 Menschen täglich um 11 und um 15 Uhr bestaunen können. Hermanns hat das Programm, das in früheren Jahren drei Stunden dauerte, auf zwei Bühnen verlagert. Neben den 90 Minuten auf dem Franz-Stock-Platz dürfen sich die Freunde der Kleinkunst auf Auftritte von Robert Husemann und Peter Trabner auf der Bühne hinter der Reineke-Mühle freuen.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!