1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Borchen plant „Adventsmärktchen“

  6. >

Kleines Programm am Mallinckrodthof und Verkaufsstände in Gemeindehalle Kirchborchen

Borchen plant „Adventsmärktchen“

Borchen

Der Borchener Adventsmarkt ist weit über die Grenzen des Kreises Paderborn hinaus bekannt und beliebt. 2020 wurde er coronabedingt abgesagt. In diesem Jahr plant die Verwaltung eine abgespeckte Version.

Von Sonja Möller

Der Adventsmarkt in Borchen gilt als besonders stimmungsvoll. Er lockt mit seiner Atmosphäre jedes Jahr tausende Besucher zum Mallinckrodthof. Die Veranstaltung wurde 2020 aufgrund der Corona-Pandemie abgesagt. Foto: Tom Finke

Jedes Jahr strömen zehntausende Besucher auf das Gelände am Mallinckrodthof und genießen die besondere Atmosphäre mit einer Mischung aus Kreativem, Leckereien, Musik und einem umfangreichen Bühnenprogramm. 2020 sahen sich der Arbeitskreis Adventsmarkt und die Gemeinde gezwungen, die Veranstaltung wegen der Corona-Pandemie abzusagen. Eine dichtes Gedränge und Zusammenstehen war mit dem Infektionsschutz nicht vereinbar.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!