1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. BOW geht in die dritte Runde

  6. >

Jüngstes Bürener Volksfest im Gewerbegebiet soll am 19. Juni erneut gefeiert werden

BOW geht in die dritte Runde

Büren

Die Veranstaltung „Büren On Wheels“ (kurz: BOW) geht in die dritte Runde. Das jüngste Bürener Volksfest, das alle drei Jahre gefeiert wird, soll im kommenden Jahr am Sonntag, 19. Juni, stattfinden und das Gewerbegebiet Fürstenberger Straße/Werkstraße erneut in eine bunte 1,5 Kilometer lange Festmeile verwandeln.

Nach dem Erfolg 2017 soll es im kommenden Jahr eine Neuauflage des Volksfestes „Büren on Wheels“ im Gewerbegebiet Fürstenberger Straße/Werkstraße geben.

Zum dritten Mal lädt die Unternehmerschaft zum Stöbern, Genießen, Mitmachen und Spaßhaben ein. In den Jahren 2014 und 2017 zog das Fest für die ganze Familie nach Angaben der Organisatoren rund 10.000 Besucher an.

Ein Highlight sind die drei Straßenloks, die Besucher in dem großen Veranstaltungsgelände von A nach B bringen. Hubschrauberrundflüge erlauben den Blick von oben, während viele Unternehmen ihre Tore für Besichtigungen öffnen. Außerdem gibt es ein Preisausschreiben, Spielangebote für Kinder, Musik, Tanzdarbietungen und natürlich jede Menge leckeres Essen und Trinken. Stellvertretend für die Bürener Unternehmerschaft lädt Dirk Kleeschulte als Projektleiter von der Agentur Projectpartner Kleeschulte interessierte Aussteller unverbindlich zum Kick-Off-Treffen am Mittwoch, 3. November, ein. Die Organisatoren bitten um Anmeldung zum KickOff-Treffen bis Freitag, 29. Oktober, per E-Mail unter projekte@pp-k.de.

Startseite
ANZEIGE