1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Brakeler Annentag einmal ruhig

  6. >

30. Juli bis 2. August: Gefeiert wird in der Gastronomie und zu Hause – Inzidenzwerte immer fest im Blick

Brakeler Annentag einmal ruhig

Brakel

Spektakuläre Fahrgeschäfte, laute Musik, volle Zelte, Menschenmassen: So kennen die Bürger und Besucher den Annentag, der seit Jahrhunderten am ersten Augustwochenende in Brakel gefeiert wird.

Von Reinhold Budde

Zelte werden auf dem Annentag 2021 nicht aufgestellt. Vermieden werden sollen auf jeden Fall dieses Jahr Massenansammlungen, wie hier vor der Kirche im voll besetzten Brakeler Annenzelt. Foto: Reinhold Budde

Im vergangenen Jahr ist der Annentag aufgrund der Corona-Pandemie ganz ausgefallen, die Innenstadtstraßen blieben leer. Dieses Jahr möchte die Stadt Brakel wieder einen kleinen Annentag in Präsenz anbieten, zumindest ansatzweise. Aufgrund der Pandemie kann das Volksfest Annentag mit ungefähr 350.000 Besuchern nicht veranstaltet werden. Laut der bis zum 8. Juli gültigen Coronaschutzverordnung sind kleinere Volksfeste bis zu 1000 Personen erst vom 27. August an möglich. Andere mögliche Veranstaltungen we Spezialmärkte (auch Feierabendmarkt) oder Jahrmärkte spiegeln den Volksfestcharakter nicht wieder. Eine rechtliche Einschätzung seitens des Städte- und Gemeindebundes NRW bestätigt diese Auffassung.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!