1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. „Branche im Schwebezustand“

  6. >

Veranstaltungsunternehmer leiden unter corona-bedingten Absagen von Weihnachtsfeiern

„Branche im Schwebezustand“

Enger

Betriebliche Weihnachtsfeiern und 90 Prozent der Weihnachtsmärkte sind wegen Corona abgesagt. Auch im privaten Umfeld und in vielen Vereinen hagelt es Absagen. Für die Veranstaltungsbranche sind damit in der für sie so wichtigen Weihnachtszeit wieder einmal düstere Zeiten angebrochen.

Von Daniela Dembert

Kevin Morrisson (von links), David Kuhlmann, Patrick Scheck und Carsten Müller von Professional Event Solutions hoffen, den Kalender für 2022 bald mit Terminen füllen zu können. Bis dahin optimieren die Veranstaltungstechniker das Lager an der Opferfeldstraße und installieren für Kunden Weihnachtsbeleuchtungen. Foto: Daniela Dembert

Carsten Müller und David Kuhlmann, geschäftsführende Gesellschafter des Veranstaltungsunternehmens Professional Event Solutions (PES) haben ein Déjà-vu. Betriebliche Weihnachtsfeiern und 90 Prozent der Weihnachtsmärkte sind abgesagt. „Die gesamte Branche befindet sich in einem Schwebezustand“, sagt Müller. „Alle potenziellen Veranstalter sind zurückhaltend: Wie gut laufen Events unter 2G-Auflage? Wann kommt 2G plus?“ Die neue Corona-Schutzverordnung beantwortet diese Fragen nicht.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE