1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Brand in Entsorgungsbetrieb

  6. >

Dreistündiger Einsatz für die Feuerwehr Paderborn

Brand in Entsorgungsbetrieb

Paderborn

43 Feuerwehrkräfte waren am Dienstagabend in Paderborn drei Stunden lang im Einsatz, um einen Brand  in einem Entsorgungsbetrieb an der Halberstädter Straße unter Kontrolle zu bekommen. 

In dem Entsorgungsbetrieb an der Halberstädter Straße brannte eine Fläche von etwa 100 Quadratmetern. Foto: Feuerwehr Paderborn

Gegen 20.21 Uhr schlug die  automatisch ausgelöste Brandmeldeanlage Alarm.  Bei der Anfahrt der ersten Einsatzkräfte gingen weitere Notrufe ob der weithin sichtbaren Rauchentwicklung ein. Im Außenbereich des Betriebs brannte eine Fläche von etwa 100 Quadratmetern.

200 Meter lange Löschwasserleitung

Durch das schnelle Eingreifen der Besatzung des als Erstes eingetroffenen Löschfahrzeuges wurde die Ausbreitung auf den angrenzenden Müll verhindert. Als besondere Herausforderung stellte sich in der Anfangsphase die Löschwasserversorgung dar. So musste eine Löschwasserleitung über eine Länge von 200 Metern aufgebaut werden, um die stetige Wasserversorgung sicherzustellen.

Werkseigener Fahrer hilft Feuerwehr

Die Brandbekämpfung wurde von mehreren Trupps unter schwerem Atemschutz durchgeführt, während ein werkseigener Fahrer die Feuerwehr mit einem Radlader tatkräftig unterstützte, indem er den Müll auseinanderzog, um einen effektiven Löscherfolg erzielen zu können. Nach Abschluss der Arbeiten wurde der verbliebene Müll mit Löschschaum bedeckt in einem Abrollbehälter gesichert, um ein erneutes Aufflammen zu verhindern. 

Startseite
ANZEIGE