1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Brandstiftung und weitere Straftaten auf dem MZG-Gelände in Bad Lippspringe

  6. >

Polizei sucht eine Gruppe von Jugendlichen und bittet Zeugen um Hilfe

Brandstiftung und weitere Straftaten auf dem MZG-Gelände in Bad Lippspringe

Bad Lippspringe

Polizei- und Feuerwehreinsatz auf dem Gelände des Medizinischen Zentrums für Gesundheit (MZG) in Bad Lippspringe: Dort brannte am Mittwochabend ein Holzpavillon. Diese Brandstiftung steht laut Polizei wahrscheinlich in Verbindung zu weiteren Straftaten. Gesucht wird nun eine Gruppe Jugendlicher.

Symbolbild. Foto: Jörn Hannemann

Die Alarmierung an die Cecilienallee erfolgte gegen 18.15 Uhr. Der Brandort, der sich in 30 Metern Entfernung von dem leerstehenden Gebäude der Fachklinik für Psychosomatik befindet, wurde beschlagnahmt und mit Flatterband abgesperrt. „Nach derzeitigem Ermittlungsstand geht die Polizei davon aus, dass der Pavillon vorsätzlich in Brand gesteckt wurde“, teilte Corinna Koptik am späten Donnerstagvormittag mit.

Zudem stehe die Brandstiftung „mit großer Wahrscheinlichkeit“ in Verbindung zu folgenden Straftaten: Am Brandort teilte ein Mitarbeiter des MZG Polizisten mit, dass es in den vergangenen Tagen zu mehreren Sachbeschädigungen und Einbrüchen in dem Gebäudekomplex gekommen sei. Koptik: „So wurde eine Gruppe von drei bis vier Jugendlichen beobachtet, die einen von zwei zuvor aus dem Gebäude Nummer 9 entwendeten funktionstüchtigen Feuerlöscher mutwillig entleert hatte.“ Auch wurden Scheiben an dem zurzeit unbewohnten Gebäuden Nummer 5 und 7 eingeworfen.

Die Polizei sucht Zeugen: „Wer kann Angaben zu diesen Straftaten machen? Wer kann Hinweise auf die Jugendlichen geben?“ Hinweise nimmt die Polizei in Paderborn unter der Telefonnummer 05251/3060 entgegen.

Startseite