1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Britisches zum Auftakt

  6. >

Junge Bläserphilharmonie gratuliert Kreismusikschule mit Konzert in Delbrück

Britisches zum Auftakt

Delbrück

Mit dem Sommerprogramm „Britisch Stories“ gratulierte die Junge Bläserphilharmonie NRW der Kreismusikschule Paderborn am Samstag zu ihrem 60. Geburtstag.

Die junge Bläserphilharmonie NRW eröffnete der Veranstaltungsreigen zum 60-jährigen Bestehen der Kreismusikschule Paderborn mit einem Konzert in der Delbrücker Stadthalle. Dirigent Timor Oliver Chadik präsentierte mit den jungen Musikern im Alter von 14 bis 24 Jahren Melodien britischer Komponisten. Foto: Axel Langer

Dirigent Timor Oliver Chadik brachte mit den jungen Musikern aus ganz NRW im Alter von 14 bis 24 Jahren eine bunte Auswahl britischer Komponisten zu Gehör und begeisterte die gut 100 Zuhörer in der Delbrücker Stadthalle.

Das beeindruckende Konzert der jungen Musiker, die bereits Tourneen durch die USA, China, Singapur, Italien oder Dänemark absolviert haben, war der Auftakt der Feierlichkeiten zum 60-jährigen Jubiläum der Kreismusikschule Paderborn.

Diese wurde 1961 als Jugendmusikschule in Büren gegründet und zählte nach nur einem Jahr bereits 800 Schülerinnen und Schüler. Mit der kommunalen Neugliederung im Jahr 1975 entstand aus der Jugendmusikschule die Kreismusikschule Paderborn.

Heute unterrichten 34 Musiklehrer rund 1400 Schülerinnen und Schüler in Altenbeken, Bad Lippspringe, Bad Wünnenberg, Borchen, Büren, Delbrück, Lichtenau und Salzkotten. In seiner Begrüßung konnte Landrat Christoph Rüther mit Winifred Zinselmeier eine der Mitbegründerinnen aus dem Jahr 1961 im Publikum begrüßen. „Vielen Dank für Ihren Mut. Sie haben es ermöglicht, junge Menschen an die Musik heranzuführen“, so Christoph Rüther, der auch die Bedeutung der Kreismusikschule unterstrich. „Die Kreismusikschule bietet eine wichtige Form der Jugendarbeit, an der der Kreis Paderborn auf jeden festhalten wird“, machte Rüther deutlich. Er dankte namentlich dem Leiter der Kreismusikschule Heinz-Josef Struckmeier und dem pädagogischen Leiter Eddi Kleinschnittger.

Rüther dankte den Bürgermeistern und stellvertretenden Bürgermeistern für ihr Zeichen der Wertschätzung, indem sie an dem Konzert zum Jubiläum der Kreismusikschule teilnehmen. „Die Kreismusikschule funktioniert nur mit den Kommunen gemeinsam. Mein Dank gilt aber auch allen Mitarbeitern der Kreismusikschule“, so der Landrat, ehe er die Bühne den jungen Musikern und ihrem Dirigenten Timor Oliver Chadik überließ.

Startseite