1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Brücke führt bald über die Sauer

  6. >

Arbeiten für Überweg in Atteln haben begonnen

Brücke führt bald über die Sauer

Lichtenau-Atteln

Der Fluss war bisher die Grenze: Für Radfahrer und Spaziergänger, die bisher aus Atteln dem Weg parallel zur Kreisstraße 1 („Zum Sauertal“) folgten, war an der Sauer Schluss.

Radfahrer und Spaziergänger können sich bald das Ausweichen auf die Straße ersparen: In Nähe des Restaurants Birkenhof in Atteln entsteht die Brücke über die Sauer (von links): Thorsten Kammel (Ingenieurbüro Bockermann Fritze), Frank Behre (Bauunternehmung Nolte), Bürgermeisterin Ute Dülfer und Landrat Christoph Rüther. Foto:

Um den Fluss zu überqueren, mussten sie den geschützten Rad- und Gehweg verlassen und die K 1 benutzen. „Mit der neuen Brücke für Radfahrer und Fußgänger schließen wir eine wichtige Lücke und schaffen mehr Sicherheit“, freut sich Landrat Christoph Rüther bei Baubeginn.

Am 7. Juni starteten die Erdarbeiten für das Fundament. Die drei Meter breite Brücke bietet zukünftig ausreichend Platz, um auch bei Gegenverkehr eine ungehinderte und bequeme Überquerung des Flusses zu erlauben.

Nach Abschluss der Vorarbeiten wird die Aluminium-Brücke im Herbst als Ganzes mittels eines Krans eingehoben. „Ich freue mich, dass dieses Projekt zur Verbesserung der Fußgänger- und Radmobilität, das meinem Vorgänger Josef Hartmann so sehr am Herzen lag, durch den Kreis Paderborn so schnell umgesetzt wird. Ich bin gespannt auf die Fertigstellung“, betont Lichtenaus Bürgermeisterin Ute Dülfer.

Während der Bauzeit wird der Straßenverkehr auf der K1 nicht eingeschränkt. Nur an dem Tag der Brücken-Einhebung muss die K1 für einen halben Tag gesperrt werden. Der Brückenbau wird zu 90 Prozent aus Bundes- und Landesmitteln gefördert und kostet rund 275.000 Euro.

Startseite