1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Bünder Heu-Konvoi versorgt Tiere auf Höfen in Erftstadt

  6. >

Aus einer fixen Idee von Nico Lehmann ist eine Hilfsaktion für die Flutgebiete entstanden

Bünder Heu-Konvoi versorgt Tiere auf Höfen in Erftstadt

Bünde

Ein weiterer Hilfskonvoi aus dem Bünder Land wird bald in die Flutgebiete in NRW‘s Südwesten starten: Drei Lastwagen mit insgesamt rund 50 Tonnen Stroh und Heu machen sich voraussichtlich am Dienstag nach Erftstadt auf. „Die Bauern dort unten haben fast ihre ganze Ernte verloren. Pferde, Rinder und Co. haben kaum Futter“, erklärt Landwirt Tobias Meyer.

Von Daniel Salmon

Tobias Meyer (von links), Nico Lehmann, Matthias Eickelmann (Spedition Artur Kossack), Carsten Bockel, Achim Steffen und Benjamin Steffen packen die Auflieger mit Stroh- und Heuballen für Erftstadt voll. Foto: Daniel Salmon

Die Idee zu der Aktion, die vor allem den Vierbeinern in der Katastrophenregion zugute kommen soll, hatte Meyers Kumpel Nico Lehmann. Nach den heftigen Überschwemmungen postete er einen ersten Spendenaufruf zunächst in seinem WhatsApp-Status, später bei Facebook. „Das war eigentlich er nur eine fixe Idee. Ich hatte selbst 150 Bund Heu zuhause, die wollte ich spenden. Nicht nur für die armen Menschen da unten, auch für die Tiere muss man schließlich etwas tun“, erklärt er seine Motivation. Über die Feuerwehr hatte er zunächst einen Kontakt zu einem Pferdehof in Erftstadt erhalten, der dringend Tierfutter benötigte.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!