Sehbehinderte machen für sie gefährliche Hindernisse in Paderborn sichtbarer

Bunte Mützen als Hingucker an unscheinbaren Pollern

Paderborn

30 Poller in der Paderborner Innenstadt tragen in diesen Tagen rot-weiß gestreifte Strickmützen. Sie sollen die Poller sichtbarer machen und damit gleichzeitig auf das Problem hinweisen, dass diese für sehbehinderte Menschen oft ein tückisches Hindernis darstellen, weil sie nur sehr schlecht zu erkennen sind.

Rüdiger Kühl und Kirsten Knaup haben 30 Pollern bunte Strickmützen aufgesetzt. Foto:

Vorbild dieser Initiative ist eine Aktion des Blinden- und Sehbehindertenvereins Hamburg (BSVH) aus dem vergangenen Jahr, den der Blinden- und Sehbehindertenverein Paderborn zum internationalen Tag der Sehbehinderung aufgegriffen hat. „Die Poller haben an vielen Stellen in unserer Stadt sicherlich ihre Berechtigung und erfüllen viele gute Zwecke. Doch ohne ausreichend gute Markierungen können sie für sehbehinderte Fußgänger dann doch zu einem gefährlichen Hindernis werden“, sagt Vorsitzender Rüdiger Kühl, der die Aktion zusammen mit Vorstandskollegin Kirsten Knaup sowie beiden Ehepartnern in Absprache mit der Stadt umgesetzt hat.

Versehen sind die Poller mit den selbst gestrickten Mützen zudem jeweils mit einer Infokarte auf der die Aktion erklärt wird. „Dass diese Aktion Farbe in unseren Alltag gebracht hat, und auch für eine willkommene Abwechslung sorgt, haben wir während dieser Verteilaktion an einigen positiven Gesprächen mit Passanten gespürt“, berichtet Kühl. In den Gesprächen habe sich auch gezeigt, dass scheinbar nicht nur Sehbehinderte ein Problem mit nicht ausreichend gut markierten Pollern hätten.

„Die Reaktionen dieser Menschen, und auch die Kooperation mit der Stadt Paderborn zu diesem Projekt lassen uns hoffen, wieder einen kleinen Baustein im Mosaik der Inklusion eingesetzt haben zu können“, zieht er ein positives Resumée. Möglich geworden ist die Aktion durch die Unterstützung der Frauen der Handarbeitsgruppe Holtheim, sowie Mechthild Füller und Vereinskameradin Marietheres Wippermann, die für die liebevoll handgestrickten Poller-Mützen verantwortlich zeichnen. Ihnen gilt besonderer Dank des Vorstands.

Startseite