1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Bürger pflanzen Lindenallee in Riesel

  6. >

Große Resonanz auf Dorfaktionstag in Riesel

Bürger pflanzen Lindenallee in Riesel

Brakel-Riesel

Nachdem der Dorfpflegetag in Riesel wegen der Corona-Auswirkungen die vergangenen zwei Jahre ausfallen musste, trafen sich wieder viele Rieseler Einwohner bei Sonnenschein zum fast schon traditionellen gemeinsamen Arbeiten für ihr Dorf. Von Jung bis Alt wurden im und um das Dorf etliche Pflegemaßnahmen von vielen fleißigen Händen erledigt.

Die Pflanzung einer Lindenallee hat im Mittelpunkt des jüngsten Dorfaktionstages in Riesel gestanden. Zahlreicher Rieseler haben sich beteiligt. Foto: privat

In etlichen Beeten wurde das Unkraut entfernt, Baum- und Heckenpflege durchgeführt, Müll gesammelt und Arbeiten am Schießstand weitergeführt.

Im Mittelpunkt stand die Neupflanzung von neun gespendeten Linden am Sportplatz als Ersatz für gefällte Birken und die Verschönerung der Umgebung des Bibelpfahls. Mit fachlicher Unterstützung von Ortsheimatpfleger Georg Tegetmeier, Einsatz der Maschinen durch die Gartenbaufirma Tegetmeier und Einsatz etlicher Helfer entstand eine neue Lindenallee in Riesel.

Wie in den Vorjahren unterstützen örtliche Landwirte mit Treckern und Wagen die vielen Aktivitäten. Die Familie Holtemeyer stellte kostenlose Getränke zur Verfügung und die Frauen der kfd Riesel sorgten für Kuchen und Kaffee in den Räumen der Feuerwehr.

Bezirksausschussvorsitzenden Ulrich Disse ist allen Beteiligten, die sich tatkräftig für ihr Dorf eingesetzt haben, dankbar. Besonders dankte er der Firma Willi Lange, die die Helfer auch in diesem Jahr wieder mit kostenlosem und leckerem Mittagessen versorgt haben: „Es hat sich wieder gezeigt, dass allen Teilnehmern der Einsatz für ihr Dorf eine Menge Spaß gemacht hat und das Ergebnis im Dorf sichtbar ist.“

Startseite
ANZEIGE