1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Bürgertestungen in Dörfern fallen weg

  6. >

Kostenloses Angebot endet am 11.Oktober

Bürgertestungen in Dörfern fallen weg

Höxter

Das kostenlose Testangebot in den Dörfern der Stadt Höxter ist vom 11. Oktober an Geschichte.

Von Harald Iding

In Höxter endet das Schnelltestangebot in den Dörfern bald. Foto: dpa

Die wachsende Durchimpfungsrate macht sich auch im Kreis Höxter bemerkbar. „Mittlerweile konnte allen Bürgern ein unmittelbares Impfangebot gemacht werden“, sagt Markus Finger von der Stadt Höxter. Eine dauerhafte Übernahme der Kosten für alle Tests durch den Bund, und damit den Steuerzahler, sei nicht länger erforderlich. Das kostenlose Testangebot endet am Montag, 11. Oktober.

Weiterhin sei aufgrund der positiven Corona-Entwicklung die Nachfrage nach Testungen merklich rückläufig. Deshalb wird das Corona-Testangebot der Stadt Höxter in den Ortschaften ebenfalls zum 11. Oktober eingestellt. Die regelmäßigen Schnelltest-Termine in den Ortschaften waren Ende April eingeführt worden.

Hier gibt es noch Tests

Es bestehe aber weiterhin die Möglichkeit der Durchführung von Antigentests (Nasen- und/oder Rachenabstrich) auf SARS-CoV-2 in den folgenden Testzentren: „Apotheke am Ansgar“, Brenkhäuser Straße 69; „Petri Apotheke“, Papenbrink 18 und „Malteser Hilfsdienst Höxter“, Corveyer Allee 2a (Malteser haben nur samstags und sonntags geöffnet).Weitere Teststellen findet man auf der Internetseite des Kreises unter www.kreis-hoexter.de.

Startseite