1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Busfahrer vor Gericht

  6. >

18-Jährige bei Unfall in Herford gestorben – Prozess beginnt

Busfahrer vor Gericht

Herford

Nach dem tödlichen Verkehrsunfall Anfang des Jahres auf dem Fußgängerüberweg Johannisstraße/Wiesestraße in Herford wird einem Busfahrer am Dienstag vor dem Amtsgericht (9 Uhr) der Prozess gemacht.

Von Bernd Bexte

Am 7. Januar wurde an dieser Stelle eine 18-Jährige von einem Bus überfahren. Jetzt beginnt der Prozess. Foto: Moritz Winde

Wie berichtet, hatte er am 7. Januar gegen 7.40 Uhr auf der Fußgängerfurt ein 18-jähriges Mädchen mit seinem Linienbus, der aus der Wiesestraße kommend nach links in die Johannisstraße einbog, erfasst und getötet. Die Ampel zeigte für beide „grün“.

Die junge Frau war dunkel gekleidet, zudem herrschten schlechte Sichtverhältnisse. Die Staatsanwaltschaft hat den damals 57-Jährigen wegen fahrlässiger Tötung angeklagt. Der Busfahrer aus Lage räumt den von der Anklage geschilderten Unfallhergang ein. Zwar sind zum Prozess mehrere Zeugen geladen, ob sie jedoch gehört werden ist unklar. Prozessbeteiligte gehen von einer kurzen Verhandlung aus.

Startseite