1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Caritas im Dekanat Büren unterstützt „Out In Church“

  6. >

Selbstverpflichtung in Bezug auf Arbeitsverhältnisse

Caritas im Dekanat Büren unterstützt „Out In Church“

Büren

Der Caritasverband im Dekanat Büren unterstützt ausdrücklich die Petition der Bewegung „Out In Church“.

Eine Szene aus der ARD-Dokumentation „Wie Gott uns schuf“ mit Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Initiative „Out In Church“.Foto: EyeOpeningMedia/rbb/dpa Foto: Foto: EyeOpeningMedia/rbb/dpa

Das haben Antje Brüggemann und Christian Bambeck, beide im Vorstand des Caritasverbandes, jetzt mitgeteilt. In einem Statement und einer Selbstverpflichtung begrüße der Caritasverband die Initiative des Generalvikars des Erzbistums Paderborn, der in einem offenen Brief die Reform bezüglich der „Grundordnung des kirchlichen Dienstes im Rahmen kirchlicher Arbeitsverhältnisse“ beim Vorsitzenden der Deutschen Bischofskonferenz Bischof Bätzing nachdrücklich einfordert.

Christian Bambeck Foto:

Auch die Beschlussfassung der Dritten Synodalversammlung in Frankfurt habe den Handlungsdruck zu Veränderungen in den sogenannten „Loyalitätsobliegenheiten“ von kirchlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern gefordert.

Der Caritasverband im Dekanat Büren unterstütze diese Initiativen ausdrücklich und sei einer von vielen Verbänden, die sich als Unterstützer der Petition „Out In Church“ angeschlossen haben, heißt es in einer Pressemitteilung. Auch wenn es im Bereich der Caritas Büren noch nie arbeitsrechtlichen Maßnahmen mit Blick auf die persönliche Lebensführung in Bezug auf Partnerschaft, sexueller Orientierung oder der geschlechtlichen Identität gegeben habe, sei es wichtig dieses noch einmal explizit zu betonen und als Selbstverpflichtung zu formulieren.

Antje Brüggemann Foto:

Antje Brüggemann und Christian Bambeck: „Wir versichern, dass wir auch weiterhin keine arbeitsrechtlichen Maßnahmen aufgrund der persönlichen Lebensführung in Bezug auf Partnerschaften, sexueller Orientierung oder der geschlechtlichen Identität von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ergreifen.“ Das gelte auch für Mitarbeiter der Caritas Alten- und Krankenhilfe im Dekanat Büren und für alle Bewerber, die als neue Mitarbeiter bei der Caritas ihre berufliche Zukunft finden möchten.

Startseite
ANZEIGE