1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. CDU fordert Runden Tisch

  6. >

Nach Standortschließungen in Halle-Künsebeck und -Hörste: Banken und Stadtverwaltung sollen kurzfristige Lösung aushandeln

CDU fordert Runden Tisch

Halle-Hörste

Die CDU Halle fordert eine schnelle Lösung von den Banken, um die Geldversorgung und die SB-Services in Hörste und Künsebeck wiederherzustellen.

Von Annemarie Bluhm-Weinhold

Nicht nur die Kreissparkasse, sondern auch die Volksbank hat ihre Filialen in Hörste und Künsebeck geschlossen. Sie fordern eine schnelle Lösung von den Banken: (v.l.) Peer Kranz, Sandra Wißmann, Peter Goldbecker und Reinhard Stricker von der CDU-Fraktion sowie der Hörster Unternehmer Jürgen Knehans. Foto: Annemarie Bluhm-Weinhold

„Es müsste einen Runden Tisch mit den Banken und der Stadtverwaltung geben“, sagte Peer Kranz, Mitglied der Haller CDU-Fraktion. Wie berichtet (WB vom 13. Juli) haben sowohl die Kreissparkasse Halle als auch die Volksbank Halle nach der Vielzahl der Geldautomatensprengungen im Umkreis beschlossen, ihre Filialen in den beiden Ortsteilen sofort zu schließen. Dagegen regt sich Widerstand in der Bevölkerung (WB vom 14. Juli).

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!