1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. CDU will Solarstrategie für die Stadt

  6. >

Ausbau auf städtischen Dächern, Beratungsangebote und ein Wettbewerb „Unser Dorf nutzt die Sonne“

CDU will Solarstrategie für die Stadt

Warburg

Mit einem umfangreichen Antrag will die CDU-Mehrheitsfraktion im Rat dafür sorgen, dass deutlich mehr Solarstrom in Warburg produziert und die entsprechende Leitungskapazität ausgebaut wird. Die Christdemokraten wollen ein Wahlversprechen einlösen und einen Prozess in Gang bringen

Jürgen Vahle

Die Firma Lödige in Scherfede hat zuletzt ein Solarfeld auf dem Betriebsgelände an der Anton-Lödige-Straße installiert. Die Warburger CDU hofft, dass die Wirtschaft bei der Umsetzung der Solarstrategie mithilft. Der Fokus liegt dabei aber vor allem auf der Nutzung von großen Dachflächen. Foto: Carsten Gerdes

. Mit der Verabschiedung des Integrierten Klimaschutzkonzepts 2017 habe sich der Rat zu dem Klimaschutzziel bekannt: Bis spätestens 2050 soll Strom treibhausgasneutral hergestellt werden. Und Photovoltaik werde dabei eine bedeutende Rolle spielen. „Immer wieder reden wir darüber. Wir müssen jetzt langsam auch ins Tun kommen“, macht Hubertus Kuhaupt deutlich. Der Antrag der CDU fordert daher eine Solarstrategie für Warburg – und die Stadtverwaltung sowie die Stadtwerke sollen die Planungen forcieren.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!