1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. CDU will verkehrsberuhigten Deipenweg

  6. >

Geplantes Bauprojekt mit Doppel- und Reihenhäusern sorgt weiter für Diskussion

CDU will verkehrsberuhigten Deipenweg

Paderborn

Mit der Forderung nach zusätzlichen Parkplätzen hat sich auch die CDU in die öffentliche Diskussion über den geplanten Bau von Doppel- und Reihenhäusern am Deipenweg eingebracht (wir berichteten zuletzt am Montag). Sie will im weiteren Verfahren der von der Wegener Massivhaus GmbH beantragten Bebauungsplanänderung in Mastbruch erreichen, dass neben dem einen pro Wohneinheit vorgesehen Bewohnerparkplatz auf dem Grundstück auch Stellplätze für Besucher geschaffen werden.

Von Maike Stahl

Stefan Mosch aus Schloß Neuhaus lehnt den Bau von 20 Häusern im Bereich des Deipenwegs ab. Er befürchtet, dass dann auch der große Mammutbaum (im Hintergrund) gefällt werden müsste. Foto: Dietmar Kemper

„Da sind wir optimistisch, dass es hier auch eine erforderliche Einigung von Bauherrn und Verwaltung geben kann“, ist CDU-Ratsfrau und Bezirksausschussvorsitzende Susanne Meiche zuversichtlich, macht aber deutlich, dass all diese Überlegungen obsolet sind, wenn der derzeit gültige Bebauungsplan nicht, wie beantragt, geändert werde.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE