1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Chefarzt-Prozess wird fortgesetzt

  6. >

Gütetermin vor dem Arbeitsgericht Paderborn wurde vertagt: Parteien einigen sich bislang nicht

Chefarzt-Prozess wird fortgesetzt

Paderborn

Der Prozess eines Chefarztes gegen das Brüderkrankenhauses wird neu terminiert. Ein für Dienstag anberaumter Gütetermin vor dem Arbeitsgericht Paderborn wurde vertagt.

Von Per Lütje

Das Brüderkrankenhaus in Paderborn (Archivbild). Dort war der Chefarzt viele Jahre tätig gewesen. Foto: Jörn Hannemann

Nach Ansicht der Ärztekammer hat der Mediziner anderen Ärzten falsche Bescheinigungen ausgestellt. Die Entscheidung ist aber noch nicht rechtskräftig. Der Paderborner klagte gegen die Entscheidung der Ärztekammer, so dass sich das Verwaltungsgericht mit dem Fall befassen musste.

Das VG Minden teilte mit, dass die Ärztekammer richtig entschieden habe. Sie habe dem Chefarzt zu Recht die Eignung zur Weiterbildung abgesprochen. Begründet wurde das damit, weil der Mediziner falsche Zeugnisse ausgestellt habe. Durch den Fall, so Simone Yousef, Leiterin der Unternehmenskommunikation, seien aber weder Mitarbeitern noch Patienten Nachteile entstanden.

Startseite
ANZEIGE