1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Commerzbank öffnet nicht wieder

  6. >

Steinhagen verliert dritten Banken-Standort in kurzer Zeit – kein Zusammenhang mit Geldautomatensprengung

Commerzbank öffnet nicht wieder

Steinhagen

Die Steinhagener Commerzbank-Filiale ist nach der Sprengung eines Geldautomaten in der Nacht zu Fronleichnam, 3. Juni, nach wie vor geschlossen. Und sie wird auch nicht wieder öffnen. „Das steht nicht in Zusammenhang mit der Sprengung“, sagte Sonja Habig, Regionale Pressesprecherin der Commerzbank, dem WESTFALEN-BLATT.

Von Annemarie Bluhm-Weinhold

Blick am Fronleichnamstag durch die Eingangstür der Commerzbank Steinhagen: Die Sprengung hatte das Foyer verwüstet. Foto: Annemarie Bluhm-Weinhold

Grund ist eine grundsätzliche strukturelle Neuausrichtung des Unternehmens hin zu einer „digitalen Beratungsbank“, wie es von der Commerzbank heißt. „Die Neuausrichtung hat auch Auswirkungen auf die Filiale Steinhagen, die also nach der kürzlichen Geldautomatensprengung nicht wieder öffnen wird“, sagte Sonja Habig. Eine individuelle Kundenkommunikation mit standortbezogenen Informationen starte, sobald die Details zur Umsetzung feststehen, sagte sie weiter. „Die Kunden müssen nichts tun. Ihre Ansprechpartner bleiben ebenso wie ihre Kontonummern und die IBAN“, so Sonja Habig weiter. Auf die Frage, ob nicht zumindest ein mitunter separat von Bebauung platzierter Standort mit Geldautomat und SB-Terminal – wie er auch für die Kreissparkasse und Volksbank im Bereich oberhalb der Bahn ins Gespräch gebracht worden ist – in Steinhagen bleibt, antwortete Sonja Habig: „Das ist derzeit nicht geplant.“

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!