1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Corona auf den (Stahl)-Punkt gebracht

  6. >

„Skulpturen am Weg“ in Steinhagen: Bildhauer Ulf Strippelmann kombiniert Landschaftsinstallation mit Tanz-Performance

Corona auf den (Stahl)-Punkt gebracht

Steinhagen

Die Corona-Pandemie hat auch sein Kunstschaffen seit März 2020 weitgehend lahmgelegt. „Ich hatte mich förmlich vergraben“, sagt der Steinhagener Bildhauer Ulf Strippelmann schmunzelnd mit Hinweis unter anderem auf ein Riesenloch im heimischen Garten – hier entsteht ein neuer Teich. Doch nun widmet er sich wieder der Kunst.

Von Annemarie Bluhm-Weinhold

Bildhauer Ulf Strippelmann vor zwei Werken aus früheren Ausstellungen: „Die drei Grazien“ im Hintergrund hat er 2017 beim Skulpturenweg in Werther gezeigt. Das gelochte Stahlblech, gestützt von einem Koloss aus Wesersandstein hat er Anfang der 1990er Jahre für den Melitta-Kunstpreis geschaffen. Foto: Annemarie Bluhm-Weinhold

Auch das hat mit Corona zu tun. Der seit 1994 in Steinhagen lebende Künstler nimmt Teil am Projekt „Skulpturen am Weg“ der Gemeinde Steinhagen. Am Sonntag, 12. September, wird der Pfad eröffnet – im Vorfeld stellt das WESTFALEN-BLATT die teilnehmenden heimischen Künstlerinnen und Künstler vor.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!