1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. „Corona-Folgen sind noch nicht abzusehen“

  6. >

Fünf Musikvereine beantragen Kulturetat über 15.000 Euro – Gemeinde soll Probenraum in Altenbeken zahlen

„Corona-Folgen sind noch nicht abzusehen“

Altenbeken

Die Corona-Pandemie hat die Musikvereine in der Eggegemeinde stark getroffen. Auftritte, Proben, Musikunterricht – alles fiel aufgrund der Kontaktbeschränkungen aus. Und damit blieben auch die Einnahmen aus.

Von Sonja Möller

In der Eggeland-Halle proben das Bahnorchester Altenbeken, die Königin-Kürassiere und die Garde-Grenadiere. Foto: Oliver Schwabe

Den drei Altenbekener Musikvereinen ist bei der Recherche der Corona-Förderungen aufgefallen, dass die Gemeinde offenbar die Musikvereine in Bezug auf die Probenräume unterschiedlich behandelt. Während die Königin-Kürassiere, die Garde-Grenadiere und das Bahnorchester (BOA) Altenbeken Miete für den Probenraum in der Eggelandhalle zahlen, übernimmt die Gemeinde die Probenraum-Kosten des Garde Musikkorps Schwaney und des Trompeterkorps 8. Husaren Buke, erläutert auf Anfrage Ferdinand Heinekamp, Vorsitzender des BOA.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE